Remise Amstetten. Neubau ecocenter und Neugestaltung Halle 3

1. Preis beim EU-weiten, nicht offenen Realisierungs- und Ideenwettbewerb

Die Remise Amstetten als historisches Zeugnis des technologischen Fortschritts im 19./20. Jahrhundert und der umliegende Freiraum sollen in ein atmosphärisches und innovatives Ensemble für die kreative Industrie des 21. Jahrhunderts und als attraktiver Erholungsraum weiterentwickelt werden.

Der Freiraum gliedert sich in den großzügigen, der Maßstäblichkeit des Ortes entsprechenden Vorplatz und den mit unterschiedlichen Teilräumen ausgestatteten zentralen Platz sowie vielfältig auszugestaltenden und nutzbaren Grünflächen im Osten. Ein breites, durchlässiges und blickoffenes Verbindungsband durch das neu geschaffene Gebäude stellt die Klammer und die Haupterschießungsachse im Projektgebiet dar. Die Bestandsgehölze im und um das Projektgebiet bilden einen vegetabilen Rahmen, der sich im Projektgebiet fortsetzt.

Ziele der Nachhaltigkeit und Ökologie können etwa durch die Wiederverwendung vorhandener Materialien (z.B. Holz, Schienen) und durch den bewussten Einsatz mikroklimatisch wirksamer Materialien (versickerungsfähig, Förderung der Verdunstung, temperaturausgleichend etc.) umgesetzt werden.

 

Kooperation: Holodeck architects ZT GmbH

Auslober: ecoplus Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH

2021