Kindergarten Grellgasse

Eine Spiellandschaft zur Schärfung der Sinne

 

Die Wiener Kinderfreunde betreiben in der Grellgasse in Wien 21 einen Kindergarten, für den drei, unterschiedlichen Altersstufen zur Verfügung stehende Außenbereiche entwickelt wurden.

In die Neukonzeption und Neuerrichtung dieses Kindergartens fließen die neuesten pädagogischen Erkenntnisse ein. Dementsprechend sieht das Freiraumkonzept eine alters- und nutzungsgerechte Ausgestaltung und Ausstattung mit unterschiedlichen Teilbereichen vor, in denen die Kinder Bewegung und Körpererfahrung ausleben und Umwelterziehung, Begegnung und Kommunikation sowie Nachhaltigkeit stattfinden können.

In enger Abstimmung mit den Betreibern und Kindergartenpädagoginnen als Expertinnen vor Ort wurde eine Freiraumplanung mit einer Raumgliederung entwickelt, die sowohl ein ungestörtes Spielen und Bewegen einzelner Altersklassen als auch ein Zusammenkommen und gemeinsames Erkunden ermöglicht. Bewegungsräume (Rundbahn, Rodelhügel mit Rutsche, Spielgeräte), ein Obstbaumhain und Hochbeete bieten je nach Jahreszeit vielfältige Aktivitätsangebote im Freien.

Das Projekt wird zwischen 2015 und 2016 realisiert.

 

Kooperation: DI Barbara Brandstätter

Auftraggeber: Kinderfreunde Wien

2014-2015